• Maya Rakete
  • Nemo gefunden
  • Pazifik Islan…
  • Winterpause
  • Mamor, Stein …
  • Mamor, Stein …
Videos
  • Aufbruch zu …
  • Kleiner Besu…
 


Einwohnermeldeamt

Nicht nur in Deutschland geht alles seinen Weg, auch in MAlaYsiA (Suess, nicht?) geht alles seinen geregelten Weg. Nur die Mitarbeiterinnen sind viel huebscher, auch wenn man nur das Gesicht sieht und sich den Rest vorstellen muss. Oder, das ist der Trick. Was weiss ich. Alle sind supernett zu uns, auch wenn wir fast zu spaet kommen, klar dauert jetzt ja auch alles viel laenger. Frueher haetten wir das bis 10 Uhr geschafft, jetzt trudeln wir gegen 11 Uhr 30 ein. Doch jetzt ist unser Kind offiziell. Malysia vergibt keine automatische Staatsbuergerschaft an die Neugeborenen von Auslaendern, so wie es zum Beispiel in den US ist. Schade eigentlich. Ich frage extra noch mal nach, aber is eben nicht. Dafuer wird der Name ohne Probleme akzeptiert. Soll ja in Deutschland schon mal problematisch sein bei arg ungewoehnlichen Namen oder Schreibweisen. Maya heisst jetzt Maya. Das ganze wird nett dokumentiert und ist auch fuer die deutschen Behoerden nicht mehr zu aendern. Plastikhuelle, 25 TeuroCent, bitte das Zertifikat aber erst nach vollstaendiger Trocknung einfuehren. Was macht unsere Tochter? Schlaeft. Auf dem Parkplatz noch im klimatisierten Auto abgefuellt, weil in der Oeffentlichkeit Stillen hier in Malaysia nicht so angebracht ist. Andere Laender, andere Sitten. Ist nicht schwer zu verstehen und auch nicht schwer einzuhalten.

Was ist sonst noch passiert auf unserer kleinen LADY? Nicht viel. Der Rueckweg hat auch wieder lange gedauert, mit Parkaufenthalt und durch die Stadt quaelen. Das geht jetzt schon Tage so. Natale ist genervt, eh noch ueberfordert von der ganzen schoenen neuen Welt und ich der verstaendnisvolle Vater. Kaum auf der Lady kommen wieder Gratulanten mit Geschenk von einem anderen Boot. Wir nicht unhoefflich lassen uns eine Kassette in Ohr schieben. Eigentlich wollte wir eher ein bisschen Ruhe, aber was solls. Wir muessen jetzt wohl ein bisschen umdenken. Neues Zeitgefuehl. Ein typischen Tag am besten mit 48 Stunden ansetzten, dann geht das alles. Also leben wir jetzt doppelt so lang wie vorher. Ist doch prima.

Uff, gleich ist schon wieder Mitternacht.






  • 23:08:00
  • 10.06.2005
  • 05°21.34'N, 100°18.96E
  • Pulau Penang/Malaysia
  • -
  • 31°C
  • 2 SW
  • -

LOGBUCH ARCHIV

November 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Oct    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.