• Mein Leben in…
  • Neunzehnter T…
  • Auf nach Brav…
  • Sie haben es …
  • Postgeschicht…
  • Zweite Nacht …
Videos
  • Moto Town
  • Machu Picchu…
 


Hitze

Kuehl hat er angefangen der Tag, doch das war nur die Ruhe vor dem Sturm. Hier in der Marina kein Lueftchen. Strahlendblauer Himmel. Da freut sich normalerweise jeder, nicht aber wir. Ich habe noch einige Quadratmeter Speerholz und unzaehlige Latten fuer die Unterkonstruktion in der Achterkabine zu verarbeiten, die ich unvoreingenommen bestellt hatte. Jetzt, bevor wir weiterwollen muss das verarbeitet werden. Die Achterkabine darf man sich eher als Kabinchen vorstellen. 30 Prozent des Raums hat Sitzhoehe, ein geschlossenes Bullauge und ein zu oeffnendes Portlight. Das ist alles an Belueftung, ausser den zwei Ventilatoren. Der hintere Bereich des kleinen Schlafraums hat eine Hoehe von 57cm unter dem Plichtboden bis zur Backbordseite der Lady. Und genau da muss eine Decke rein. Also Spass macht das nicht dort zu arbeiten, im Liegen an der Decke Latten zu schrauben und zu kleben. Fuer jedes Werkzeug wieder rueckwaertz rauskriechen und die Sonne erhitzt die Lady von aussen. Schoen so ein blaues Boot, aber im Moment ein grosser Nachteil, das Boot heizt sich auf, die Stahlwaende von Innen kann man kaum anfassen, so heiss. Auch der Decksbelag, Treadtmaster, in braun, mal abgesehen davon, dass er sich langsam aufloest, ist total unsinnig. Die malayische Sonne brennt so sehr, dass barfuss ueber Deck gehen nicht moeglich ist, der reinste Feuertanz. Und so ist es mit dem schoenen sonnigen Tag, ich verbringe ihn im Bergwerk, Natale kuemmert sich fast ausschliesslich um das arme Kind. Mit nicht mehr schreien ist vorbei, die Hitze pass auch Maya nicht. Natale waescht sie einfach mit kaltem Wasser ab, dass gefaellt ihr. Um alleine in der Badewanne zu sitzen oder einem kleinen Schwimmingpool ist es ja nun wirklich noch etwas zu frueh. Am Abend, wenn die Sonne untergangen ist wird es kuehler. Jetzt trauen sich die Sandfliegen und Muecken in die Marina um sich ihr Abendessen zu holen. So weit zum Thema Tropenleben…






  • 21:00
  • 17.06.2005
  • 05°21.34'N, 100°18.96E
  • Pulau Penang/Malaysia
  • -
  • 32°C
  • 2 SW
  • -

LOGBUCH ARCHIV

November 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Oct    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.