• Nemo gefunden
  • Fruehling
  • Revue
  • Tatort Norwe…
  • Neuer Tag –…
  • chagos ist ge…
Videos
  • Durch’s Au…
  • Unser Buch …
 

Frieden

Beim Yachtclub am Steg

Während der 6 Wochen, die ich nicht da war haben die Vögel Besitz ergriffen von unserem Boot. Nett, nicht? Problem an der ganzen Geschichte ist, dass die Viecher alles zuscheissen. Am Steg des Yachtclubs gibt es neuerdings Wasser, aber den Schlauch darf man nicht benutzen, weil Knysna derzeit unter Trinkwasserarmut leidet. Wenn man einen Schlauch nutzt um sein Auto oder sein Boot zu waschen, droht die Polizei mit 1000 Euro Strafe. Scheint ne ernsthafte Sache zu sein. Also Eimerweise Wasser zum sauber machen.

Morgen kommt der Schreiner um die neue Küchenplatte einzusetzen. Die alte ist ringsum der Spüle verfault. Wieder eine Baustelle. Muss aber sein. Ich bin gespannt, ob das Südafrikanisch dauert oder wirklich Freitag fertig ist, wie Jaques mir grade versprochen hat.

Quasi nebenbei installiere ich auf dem Katamaran WITBLIZ eine Kurzwellenanlage. Für die Installation der Groundplates haben wir den Kat gestern einfach auf den Strand gesetzt um die Platten heute bei Ebbe am Rumpf zu installieren. Hoffentlich klappt das alles so wie es klappen soll. Langeweile? Kommt grade nicht auf. Ab nächste Woche halte ich Ausschau nach dem richtigen Wetterfenster um nach Kapstadt zu segeln, ums Kap der guten Hoffnung. Wie der Name schon sagt. Bis dahin alle Hände voll zu tun.






  • 09:52
  • 03.03.2010
  • Knysna/South Africa
  • South Africa/Cape Town

LOGBUCH ARCHIV

February 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Jan    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.