• Entschleunigt
  • This is not F…
  • This is not F…
  • Never Ending …
  • socialn
  • Devils Point
Videos
  • Tortillaschl…
  • Guido und Mi…
 


SW

12:17 Weiterhin Suedwestwind, weiterhin ziemlich schraeg. Die Nacht haben wir gut hinter uns gebracht, die Segel einmal getrimmt und stehen lassen. Immer wieder in den Boen waren wir kurz davor zu reffen, haben es aber sein lassen. Wenn die Lady einmal hoch am Wind rennt, soll man sie lassen, denn das Einstellen dauert immer ewig und ist nachts wirklich eine Qual.

Seit heute morgen haben wir wieder einen Squall nach dem naechsten, teilweise mit 30 Knoten Wind an der Kante. Das schlaucht. Zusaetzlich fuehlen wir uns ecklig, dreckig und stinkig, freuen uns auf darauf in 24 Stunden ndlich in Landabdeckung zu kommen, vielleicht ohne den konfusen Seegang, so dass an eine Dusche an Deck zu denken ist. Sonst lassen die uns nicht nach Neuseeland rein, fuerchte ich.

Ach ja, heute morgen haben wir eine riesige Delfinherde bei der Jagd gesehen. Zwischen 50 und 100 Tieren mit einem Schwarm Seevoegel ueber ihnen, die langsam aber sicher einen Fischschwarm eingekreist haben. Das Wasser hat richtig gekocht und gebrodelt, unglaublich. Ein paar Minuten dann die ersten neuseelaendischen Toelpel neugierig im Anflug auf unsere Fischkoeder. Wunderschoene Tiere sind das mit schwarzweissen Fluegeln und gelbem Kopf und Hals. Florian berichtet ueber Funk, den ersten Albatros gesehen zu haben. Mensch, wir kommen wirklich nach Neuseeland!






  • 12:17
  • 28.11.2003
  • 32.03.33S, 173°45.05E
  • Suedpazifik
  • New Zealand
  • 25°C
  • SW 4
  • 2-3

LOGBUCH ARCHIV

February 2018
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Jan    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.