• Vollzeug
  • in the movies
  • Alleine
  • vertauschte R…
  • Alles im Eime…
  • Ein Zaun für…
Videos
  • Angekommen
  • So wie Gummi…
 


Weiter Geldausgebeparty

>>Ach Schatz, lass uns heute mal keinen Logbuchbericht schreiben!<< Natale hat Recht, bevor man sich was aus den Fingern saugt, kann man auch mal Pause machen. War ja eh Sonntag und ich hab schon wieder vergessen, was eigentlich los war. Ist mir eh alles zu viel im Moment. Hin und Her, Rauf und Runter, Stimmung, Geldpegel und der Skipper scheisst sich gerade in die Hose, weil er mit seinen frischen Vatergefuehlen und Klein Maya ueber den Indik soll. >>Frueher sind wir einfach los und irgendwie geht das schon. Heute muss alles perfect sein.<< Ist es aber nicht denke ich mir. Micha alleine in der Stadt. Ich muss Werkzeuge, Ersatzteile, Farben und so einkaufen. Das geht nicht mit den Weibern. Keine Diskussion, das geht einfach nicht. Die stoeren nur, haben kein Verstaendnis wenn ich stundenlang in staubigen Regalen von staubigen chinesischen Laeden rumstocher. Meist endet das mit dreckigen Fingern und Natales Frage: >>Wofuer brauchen wir das.<< >>Weiss ich nicht Darling! Hab ich nur so im Gefuehl.<< Das mit den Gefuehlen ist ne verdammt wichtige Sache beim Segeln. Also Karl, dann fuehl mal wegen der Windfahne ;-) Ich mag sie nicht missen auf langen Toerns. Wir haben auch nen Simrad AP11 und fuer nen bisschen rumschippern ohne Wind tut der es. Aber im Squall bei 35 Knoten Wind und vier Meter Welle, da tut der es eben manchmal nicht mehr. Unsere Daisy, der Windpilot tut vor allen Dingen bei richtig Wind. Als es uns unseren Ruderhydraulikzylinder vor der kolumbianischen Kueste aus der Verankerung gerissen hat, waren wir verdammt froh das Daisy uns in der Hafen gebracht hat. Mit Ruder gehen war naemlich nix mehr, da konnten wir so viel drehen wie wir wollten. Und segel mal 60 Meilen mit Notpinne. Danke. Spar Dir lieber den Wassermacher. Man kann ja auch mit Salzwasser spuelen ;-)) O.K. Manuela und Holger sind im Dock5, in der Sandstrahlecke. Mein Mitleid und liebe Gruesse an Jammy. Das wird schon. Kopf nicht haengen lassen und Danke fuer die Worte, die ich ja nicht schreiben kann ;-)) Also, ich hab den Montag mit Geld ausgeben verbracht und hab jetzt ganz viel unnoetiges Zeug um fuer den Notfall die Lady sogar auf Chargos fit zu bekommen. Der Abreisetermin steht. Am Samstag soll es losgehen. Erst mal in kleinen Stuecken und irgendwie wissen wir selbst noch nicht so genau wie. Mann, dass ist so lange her, dass wir zum letzten Mal richtig! gesegelt sind. Damals, vor etwa anderhalb Jahren!!! In der Torres Strasse. Kein Wunder dass wir jetzt wackelige Knie bekommen wenn es den Berg runter pfeift.






  • 22:33
  • 06.02.2006
  • 07°46.54'N, 098°17.89E
  • Nai Harn/ Ko Phuket / Thailand
  • Chagos / Indischer Ocean
  • 29°C
  • 3-6 NE
  • -

LOGBUCH ARCHIV

October 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.