• Werkstatt Iro…
  • Verproviantie…
  • Fuer Nadia
  • Lovely Aleman…
  • 1. Schultag
  • Törnverlosun…
Videos
  • Angekommen
  • Mitsegeln au…
 


Ausblicke

17:00 Strahlend blauer Himmel ueber der Bay of Islands, Wochenende weit und wir weit weg vom ueblichen Yachtieleben vor der Opua Marina. Ein perfekter Tag, um mal wieder feste Schuhe anzuziehen und einen kleinen Spaziergang zu machen, oder auch mehr als das.

Russell kennen wir ja schon, allerdings nur unter wolkenverhangenem Himmel, heute sieht alles noch idyllischer und netter aus. Die Blumen in den liebevoll gepflegten Gaerten leuchten in allen Farben und da Samstag ist, sieht man natuerlich ueberall den Familienvater mit dem Rasenmaeher durch den Vorgarten schlendern. Im Touristenbuero besorgen wir uns ein Infoblaettchen ueber die Wanderwege und los geht es Richtung Norden, raus aus Russell und den naechsten Huegel hinauf. Ganz schoen schweisstreibend in der Mittagshitze, da wir natuerlich mal wieder nicht in die Poette gekommen sind. Der Blick aber entschaedigt alles, weit kann man ueber die Bay of Islands schauen, sanfte Huegel, Klippen, Straende und wellenumspielte Felsen. In der Ferne die Bucht, in der die Lady vor Anker liegt, inmitten all der anderen Boote.

Der Weg fuehrt weiter zum Tapeka Point, einer kleinen Halbinsel, die frueher als Ausguck und Zuflucht von den Maori benutzt wurde. Ein kleiner Pfad windet sich in unzaehligen Kurven und Biegungen bis zum aeussersten Ende der Halbinsel, rechts steile Felskuesten, links ein grasbewachsener Hang und darunter liegend ein perfekter Sandstrand. Das Wasser ist ganz klar und selbst von hier oben kann man die Felsen und Untiefen der Kueste erkennen. Wie anders ist doch diese Landschaft, als all die tropischen Atolle und Regenwaelder. Ueberall singen Voegel ueber uns, am Wegesrand bluehen Feldblumen.

Nach diesem, doch etwas ausgedehnteren Spaziergang, geht es zurueck zum Strand am Anfang der Halbinsel. Hier reiht sich ein Feriencottage an das naechste, und heute, am Wochenende, scheinen sie auch alle belebt zu sein. Beliebtestes Spielzeug der Kinder scheinen die Trampolins zu sein, denn in fast jedenm Vorgarten ist eins zu finden. Die Vaeter spielen wieder lieber mit dem Rasenmaeher oder der Heckenschere.

Ein bisschen sonnenverbrannt und fusslahm versuchen wir einen Lift zurueck nach Russell zu bekommen und werden von Kevin in seinem Pickup mitgenommen. Er traegt die Nationalkleidung der Kiwis, ultrakurze Hose, weisses Hemd, Gummistiefel und Hut. Dieses Outfit haben wir jetzt schon mehrfach gesehen, auch mit der Variation, die Gummistiefel bis auf Knoechelhoehe zu kuerzen. Muessen wohl nochmal ins Warehouse und an unserer Erscheinung arbeiten, um dazuzugehoeren.

Bier im Pub, Rueckweg, Pause…

Und gleich gibts lecker Essen an der Waterfront…






  • 17:00
  • 13.12.2003
  • 35.16.38S, 174°07.64E
  • Bay of Islands / NZL
  • -
  • 28°C
  • - 2
  • 0

LOGBUCH ARCHIV

October 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.