• Kanalinseln q…
  • Phase One fin…
  • Countdown lä…
  • Front-End Kö…
  • Der neue Volv…
  • Photo 5 Dolla…
Videos
  • Mingulas
  • Ruhepause
 

What the fuck we are doing here?

So viel Schiffe

Abends schlender ich über unseren Steg T. Tote Hose. Statt plappernder Crews aller Nationalitäten, die mit Gitarren, Rum und lustigen Zigaretten in den Cockpits sitzen, sind mal wieder alle ausgeflogen auf eine der ARC Parties, Evenst, Sundowners… Unsere Nachbarschiffe sind allesamt 60 Fuß und größer. Da schwimmen etliche Millionen. Tagsüber ähnelt der Steg einem Armeisenhaufen. Es wird ausgerüstet, repariert, gebrieft. Michael, Eigner unseres 60’ Nachbarschiffes spricht mich an: „Wo sind denn ihre ARC Flaggen der letzten Jahre?“ Ich halte ihm die Hand hin. „Ich bin Michael. Kannst Du mich bitte dutzen? Wir sind hier doch alles Segler.“ Die nächsten fünf Minuten erklärt mir Michael, das er ja eigentlich sein Schiff alleine segelt. Das er einen Fabrik mit 1.200 Mitarbeitern besitzt. Die drei Skipper Crew hat er nur pro Forma eingestellt. Auf der ganzen Welt war er schon. Hat aber immer gechartert. Immer Katamarane. Nein. Sein Schiff wird er nicht übe r die Nordroute zurück segeln. Das wird auf einem Frachter zurück gebracht. Er habe gehört, dass die W-E Rückroute doch sehr gefährlich sei. Ausserdem wird er sein Schiff eh verkaufen. Er hat ein dreijähriges Kind (er ist 70), dass ein bisschen mehr Platz braucht… Ja. Dann kauft er sich einen Katamaran… Nach dieser Endlos-Kassette muss ich mich erst einmal setzten. Mir ein Bier nehmen und ganz vorsichtig in mich gehen.

Es war so eine flinke Idee an der ARC teilzunehmen. „Das ist doch der richtige Rahmen um es Jan einfacher zu machen seine erste Atlantiküberquerung zu machen. Ausserdem bekommen wir dann die Plätze doch sicherlich einfacher verkauft.“ Ich nickte Nathalie zu, als wir die gemeinsame Entscheidung vor ungefähr einem Jahr getroffen haben. Jetzt liegt die MARLIN mitten drin in dieser einzigartigen Commerz- und Materialschlacht. An den ersten Tagen habe ich noch versucht die anderen Segler auf dem Steg zu grüßen. Verwunderliche Blicke habe ich bekommen. Sonst nichts. Grüßen nicht erwünscht. Die Atmosphäre ist weitestgehend eher unpersönlich. Auf den Parties, nach geraumen Mengen Alkohol kommt man sich schon eher näher. Ich vermisse das Langgfahrtseglerflair, die Tausendfüßler an den Wanten, die Salty Dogs. Ich will zurück in meine Welt.

Am Sonntag geht es los für Jan und seine Crew. Ich fliege nach Deutschland. Alle die mit mir im Kontakt stehen, raten mir davon ab. Schweinekalt soll es sein. Regen. Ungemütlich. MARLIN ist das alles egal. Sie will einfach nur dahin, wo sie hingehört. Auf’s Meer. Die Nase nach Westen gerichtet, wieder einmal Neuindien entdecken. Mag sein, das es mehr Aufwand bedeutet Ohne die ARC den Atlantik zu überqueren. Mir hat die ARC Woche hier in Las Palmas gereicht. Das machen ich nicht noch einmal. Wasting time. Wasting Money. Waisting Energy. Um zu diesem Schluß zu kommen, muss man eben auch einmal mitgemacht haben. Genau. Einmal.

Der Trost ist unsere tolle Crew, die mit über den Atlantik segelt. Alles Charaktere, denen es sicherlich um „Einmal über den Atlantik“ geht, die sich aber nicht selbst beweihräuchern wollen.

Ich gehe noch einmal los, bleibe vor einer 36’ stehen. Ein junges Pärchen sitzt im Cockpit. Die beiden grüßen. Ich bleibe stehen. Wir verquatschen uns. Wohin? Woher? Ich bin Micha. Tom. Heidi. Aus Holland. Auf dem Weg in die Freiheit. Ende zwanzig. „Willst Du nicht an Bord kommen? Wir haben noch ein Bier.“ Ja klar. Es geht um Solarpanels, Wassermacher, SSB und Iridium. Dann über Kinder an Bord. Und um die Welt. Das Meer. Nett sind Tom und Heidi. Na siehste Wnuk. Du altes Lästermaul. Geht doch!

Tom und Heidi segeln ohne die ARC nach dem angesagten Tief, dass grade Richtung Kanaren zieht, zu den Kapverden. Vernünftig. Wie? Tief. Genau. Da kommt Wetter Mist aus West. Da schauen wir uns aber morgen noch mal an. Der Jan und ich. Die ARC Leitung hoffentlich auch.


+++ KITE & SAIL EXPEDITION +++ 1.000 Meilen FASTSAIL Törn nach Cuba +++ Atlantiküberquerung West-Ost +++

Du bist dabei. Segel mit!
www.marlin-expeditions.com




  • 20:59:00
  • 17.11.2017
  • 28°07.7492'N, 015°25.5049’W
  • -°/ -kn
  • Las Palmas / Gran Canaria
  • Rodney Bay / St. Lucia
  • 22°C
  • -

LOGBUCH ARCHIV

November 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Oct   Dec »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.