• Und wieder sc…
  • Und wieder sc…
  • Und wieder sc…
  • Abschied
  • Geoglyphen
  • Unstressed
Videos
  • Hombroich
  • Liebe zum Me…
 

CREW vollständig an Bord

So viel Wasser!

Auch Holger ist heute dazugekommen. Bernhard war eh schon da. Na so was. Jetzt ist es voll auf der MARLIN. An den Türen hängen ToDo Listen. Proviant trifft ein. Letzte Reparaturen werden gemacht. Alles in allem ist MARLIN ready to GO! Und die Crew? Nervös? Na klar. Jeder in seiner Manier. Einer gibt es zu, der andere schluckt es runter. Es ist eine lange, aufregende Reise, die unsere Mitsegler vor sich haben. Da gibt es keine Diskussion.

Ich komme überhaupt nicht zur Ruhe. Zwischenzeitig fahre ich zum Flughafen zum Fliegen. Say What? Ja. Fliegen. Ich habe Borja kennengelernt. SIROCO Kite Schule. Er ist schon ein bisschen wahnsinnig. Am Mittwoch geht es zum ersten Mal mit ihm raus. Hochinteressant. Er hat ein 6 Meter Power-Schlauchboot mit dem er vom Taliarte Hafen mit seinen Kite Schülern in einem Affentempo über die hohen Wellen reitet. Dann geht es voll in heftigste Düse der Kanaren, direkt am Flughafen von Gran Canaria. Hier habe ich das Segeln und Fürchten mit der IRON LADY in der Düse vor 17 Jahren gelernt. Hier sind immer 2bft mehr Wind. Borja ist Profi. Ich bekomme einen Helm mit Funkgerät um seinen Anweisungen zu folgen. Das Bord wird mit einer Rollen-Bordleash gefahren, was Zeit spart, aber auch nicht ganz ungefährlich ist. Mitten auf dem Meer, gut eine Meile östlich vom Flughafen, bläst Borja je Schüler einen Cometa auf, wie Kiteschirm auf Spanisch heißt. Die Leinen werden von der Bar in einen großen Eimer abgewickelt. Borja macht das jeden Tag. Chicken dran und ich rutsche ins Wasser, der Kite liegt in Lee im Wasser. Alle Leinen sind klar. In den kommenden zwei Stunden schlucke ich mal wieder viel Wasser. Ordentlich Welle. Borja gibt seine Anweisungen über Funk. Das Ziel: Aufs Bord kommen. Und es klappt. Zum ersten Mal nach etwa 10 Stunden Unterricht stehe ich auf dem Bord und kitesurfe meine ersten fünf Meter. Darüber erschrecke ich mich sosehr, dass ich einfach alles loslasse und wieder ins Wasser sinke. So was von geil. Mehr, mehr schreit es in mir…

Zurück auf der MARLIN wollte ich für die gesamte Crew eigentlich kochen. Jan nimmt mir das lieberweise ab, denn ich bin total fertig von meiner Kite Lesson, komme eh schon fast zu spät. Es gibt noch ein paar Punkte die zu klären sind. Durch die Krankheitsausfälle und Last Minute Buchungen kommt es dazu, dass nicht alle Mitsegler das gleiche bezahlt haben. Das geht normalerweise gar nicht. Vorbereitet auf eine unangenehme Diskussion, verläuft das Gespräch sehr ruhig und alle sind mit der Situation einverstanden. Danke noch mal an dieser Stelle.

Für die nächsten drei Tage ist Arbeit an der Front angesagt. Eine handvoll Kunden erwarten meinen Besuch. Ein bisschen Ei Ei machen. Hände drücken, Software installieren und Stehwellen messen. Zum Logbuch schreiben werde ich wohl weniger kommen.



+++ KITE & SAIL EXPEDITION +++ 1.000 Meilen FASTSAIL Törn nach Cuba +++ Atlantiküberquerung West-Ost +++

www.marlin-expeditions.com




  • 20:59:00
  • 16.11.2017
  • 28°07.7492'N, 015°25.5049’W
  • -°/ -kn
  • Las Palmas / Gran Canaria
  • Rodney Bay / St. Lucia
  • 22°C
  • -

LOGBUCH ARCHIV

November 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Oct   Dec »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.