• MARLIN aus de…
  • Der Anfang de…
  • WiFitrauma
  • Zurück in de…
  • Zurück in de…
  • Sailing Pilot…
Videos
  • Electric Lad…
  • Lebensmittel…
 

Die Belohnung. Skippers delight.

Sailing a la carte.

Irgendwann dreht sich das Blatt dann doch. Aus mörderischen Wellen, die über das Deck waschen, wird die langgezogene Atlantikdünung, die die MARLIN sanft in die Höhe hebt und wieder absinken lässt. Aus depressiven dunklen Wolkenformationen am Himmel, wird der mit dem Aquarellpinsel gemalte Abendhimmel mit dem zentralen Punkt unserer Begierde, der untergehenden Sonne. Statt wild gewordener bretonischer Fischer, die einen verfolgen, tauchen zum Licht und Szenerie passend rechts und links der MARLIN je ein Delfin auf und wünschen uns eine gute Reise. Aus dem Röhren des Motors seit den frühen Morgenstunden wird ein SO Wind mit 7 Knoten, den die MARLIN geisterhaft unter Vollzeug in 6 Knoten Fahrt verwandelt. Das Kielwasser gurgelt leise und endlich steht am Himmel die Sichel des Neumonds, eine neue Zeit ankündigend. La Coruna liegt voraus. Spanien. Noch 150 Meilen zu segeln oder wie auch immer. Es ist der Moment. Dieser wunderschöne Moment nach all dem Trubel, um das Schiff bis hierher zu bekommen, der wunderschöne Moment, wenn der Motor verstummt und der Maxprop Faltpropeller sich mit dreimaligem Klacken zum Feierabend verabschiedet. Die See kann so süß sein, die See kann so brutal und hinterhältig sein, dass es mir kalt den Rücken runterläuft und gleichermassen die Beine schlackern lässt. Die See kann so unvermeidlich fantastisch Atlantikblau sein, ein Farbe, die es nur hier am Süden der Biskaya, am Kap Finstere gibt. Wohl dem, der dieses Blau in seinem Leben schon mal gesehen hat und es nie wieder in seinem Leben vergessen wird. Schon ist es dunkel um uns herum. Mit jedem Zentimeter weissen Segeltuches, dass wir zur Verfügung haben, versuchen wir das Licht einzufangen, es gelingt uns mit der federleichten Brise Wind. Jetzt kann MARLIN zeigen wofür dieser lange Mast in ihr drin steckt. Nur auf diesem am Wind Kurs saugt sie sich an den Wind fest und macht Fahrt durch den eigenen Fahrtwind. Das macht sie so zauberhaft schön, dass ich nie genug davon bekommen kann, jedes Mal zu merken wenn das Gewicht des Schiffes und die Beschleunigung mich leicht in das Sitzpolster drückt. Das Leben kann so schön sein.



Du willst auch mal mit? www.marlin-expeditions.com


Download Flyer




  • 20:21:00
  • 23.10.2017
  • 44°24.9812'N, 005°29.3325'W
  • 248°/ 5,2 kn
  • Biskaya
  • La Coruna
  • 17°C
  • 1m

LOGBUCH ARCHIV

October 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Sep   Nov »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.