• Ich habe Kett…
  • Partyhaeschen
  • At the end of…
  • At the end of…
  • At the end of…
  • Tag danach
Videos
  • First MARLI…
  • Losgesegelt …
 

CREW 34 vollständig – Schwerwetter?

Gegen den Wind.

Die Gewinnerin der Yacht Verlosung ist Kerstin. Kerstin ist mein Alter, wie man so schön sagt. Kerstin Lacht. Kerstin lacht viel. Kerstin segelt und hat ein eigenes Schiff. Ja. Was soll man dazu sagen. Kerstin hat viel Glück gehabt und ist dabei, beim Schwerwettertraining. Bei Aldi an der Kasse, im Portsmouth-Vorort Goesport, verrät sie mir, dass sie eigentlich ganz froh ist, dass kein Sturm angesagt ist in den nächsten Tagen. „Es heißt zwar Schwerwettertraining. Aber wollen tut es doch keiner.“ Ich grinse Kersting an. Habe ich eigentlich etwas dazu gesagt? Ich kann mich gar nicht mehr erinnern. Das Wetter ist mir relativ egal geworden solange Wind ist. Lieber Wind von vorne als von achtern. Dann segeln wir wenigstens.

Nebst Kerstin sind noch fünf andere Mitsegler an Bord der MARLIN gekommen und müssen nun die Sicherheitseinweisung des Skippers und Eigners über sich ergehen lassen. Ich mache das immer ordentlich, versuche es ein bisschen lustig zu machen. Aber das ist schwierig. Trockener Stoff. Feuerlöscher, Rettungswesten und Wassereinbruchsbekämpfung. Irgendwann ist es vorbei.

Die Vorräte sind verstopft, muss man so sagen, denn ich hätte mal in die Schapps gucken sollen vor dem Einkauf. Jan hat mir weit mehr dagelassen als ich gedacht habe. Essen war während der letzten Törns wohl nicht so die Dominanz, während seiner schrägen Am Wind Törns, die er hinlegen musste um Portsmouth zu erreichen. Ja, was ist denn nun mit dem Wetter? Zusammengefasst kann man das so definieren: Gegenwind. Eher keinen Starkwind. Meint man so, wenn man die Prognose sieht. Mein Resultat aber ist: Mistwetter. Denn wir müssen erst mal aufkreuzen, aufkreuzen, aufkreuzen. Wäre ja kein Problem, wenn da nicht die starke Strömung im Kanal wäre und aus unserem gemäßigtem-Langkieler-Wendewinkel von 90°, je nach Tide 130° werden lassen wird. Das wird schräg. Aus angesagten 15 Knoten werden 25 Knoten scheinbarer Wind. Das wird dann doch sportlich. Der Blick in die Kristallkugel zeigt kleine Blitze am Horizont – Die Biskaya ist immer gut für Überraschungen. Warten wir ab.

Morgen geht es dann erst einmal in den Solent. Schiff kennenlernen. Aufkreuzen mit der MARLIN üben und Teambuilding. Ein letzter Boxenstop ist in Yarmouth geplant. Schiff Ahoi!

An dieser Stelle muss jetzt mal ein bisschen Werbung sein. Die Atlantiküberquerung mit der ARC vom 12.11.2017 – 16.12.2017, Las Palmas nach St. Lucia hat noch zwei freie Plätze. Leider sind zwei Mitsegler, aus dem einst vollgebuchten Trip aus gesundheitlichen Gründen abgesprungen. Das ist Deine Chance. Wenn Du Zeit und Lust hast und den Mehrwert der MARLIN erkennst, meldest Du Dich am besten über das Kontaktformular.



Du willst auch mal mit? www.marlin-expeditions.com


Download Flyer




  • 20:00:00
  • 07.10.2017
  • 50°47.4352'N, 001°06.9849’W
  • -°/ -kn
  • Portsmouth
  • Solent
  • 15°C
  • 15kn/WSW
  • 0,8m

LOGBUCH ARCHIV

October 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Sep   Nov »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.