• Wundertüten
  • Exploring A C…
  • Feliz Navidad…
  • Muffensausen
  • Le Maire Stre…
  • Gegesätzlich…
Videos
  • Arved spring…
  • Content Make…
 

Mitsegeln mit Freuden

Der Focus liegt auf Freude

Zwei Kommentare gab es zum Thema: Benötigen wir einen Fragebogen zum Mitsegeln auf der MARLIN.

“Willst Du eine Antwort?! Dann mache ich mal: Der Fragebogen ist prima, weil er nicht nur Euch mit Informationen versorgt, sondern auch den Kandidaten sich selbst betrachten lässt. Ich finde das nicht zu persönlich, schon gar nicht, wenn es auf längere Passagen geht.“

“Finde den Fragebogen absolut gut und nicht zu persönlich. Wie du selbst schreibst. Auch 60′ Fuß können ‘eng’ werden, da ist es gut, wenn man möglichst viel im Vorfeld erfahren hat.“

Der Unterschied zwischen der Buchung einer Mitsegelreise über die Agentur ist, dass diese den maximalen finanziellen Gewinn erwirtschaften will, während die Buchung einer Segelreise über den Veranstalter, der auch noch Skipper ist, in unserem Fall, der optimale Erfolg der Reise ist. Die Kommentare bestätigen dies. Eine Gruppe von erwachsenen Menschen für zwei Wochen auf einem Schiff zusammenzuführen und dieses dann über eine gewisse Distanz unter zum Teil schwierigen Bedingungen zu bringen, ist eine durchaus anspruchsvolle Aufgabe. Ziel eines Törns ist eben das jedes Crewmitglied die maximale Freude bei maximaler Sicherheit erlebt. Wir könne das, die MARLIN sowieso. Christiane und Birgit sehen das auch so. Axel möchte gerne eine Bewertung schreiben, wenn er wieder zu Hause ist. Da bin ich ja mal gespannt. Thema abgeharkt.

Unsere Zeit in Helsinki nähert sich dem Ende. Alle haben Zivilisation aufgetankt, Helsinki haben wir erlebt bei Sonne, bei Regen. Schön war es. Nicht ganz so voll wie im schönen Stockholm. Mir hat Helsinki sehr gut und besser gefallen und ich freue mich schon auf einen zweiten Besuch in zwei Wochen mit Nathalie, Maya und Lena. Genau. Die kommen nämlich am nächsten Wochenende nach Hause, auf ihr Schiff und sind die nächste Crew der MARLIN. Familienurlaub. Wir dürfen dann den gesamten finnischen Meerbusen wieder zurück gegen die vorherrschenden westlichen Winde aufkreuzen. Na. Vielleicht haben wir ja auch mal ein bisschen Wind aus den anderen Himmelsrichtungen. Unterschied zum Charterbetrieb ist vor allen Dingen, dass wir drei Wochen Zeit haben. Sommerurlaub im Eigenschiff. Coole Sache.

Morgen früh geht es wieder einmal früh aus den Federn. Wir werden nicht nur Helsinki verlassen sondern nach langer Zeit auch wieder mal international auf der kleinen finnischen Schäreninsel Insel Sussiari ausklarieren: Destination Russland. Das russische Boot neben uns hat uns mit einer Gastlandflagge ausgeholfen. Alle an Bord haben ein Visum, die Tanks sind voll und sogar im Saint Petersburg Yachtclub haben wir einen Anlegeplatz bekommen. Nicht ganz so sehr in der Innenstadt, wie man sich das romantisch wünscht, aber wir wollen uns ja nicht beschweren. Unser russischer Agent Vladimir hat das schlussendlich dann doch hinbekommen. Ein ewig langer Prozess mit vielen Missverständnissen. Ich bin mal gespannt wie die Einklarierung auf Kotlin Island läuft. Alles ein bisschen wie ein Besuch auf einem anderen Planeten, wo es doch ein einziger ist, der uns allen und vor allen Dingen unseren Kindern gehört. Ich bin ähnlich aufgeregt wie vor unserem Besuch in Cuba, wo ich heute viele, herzliche Freunde habe und wo es mich schon wieder hinzieht, wie man an dem aktuellen Passageplan sieht. Na. Da sind wir ja mal gespannt.



Du willst auch mal mit? www.marlin-expeditions.com


Download Flyer




  • 22:22:00
  • 06.08.2017
  • 60°10.1540'N, 24°57.6210’E
  • -°/ -kn
  • Helsinki
  • St. Petersburg
  • 16°C
  • 6kn/W
  • 0m

LOGBUCH ARCHIV

August 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Jul    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.