• Tag der Arbei…
  • Sonntag in Sa…
  • Sonntag in Sa…
  • Werft: 25. Ta…
  • Stars und Ste…
  • Weekend
Videos
  • Ich liebe Bu…
  • Lars
 

Next Generation. Zukünftige Weltumsegler.

Letzter Landgang in Dänemark

Von der Weltumsegelung träumen viele. Diese beiden jungen Menschen haben früh angefangen. Mit knapp über 20 Jahren schon besitzen sie ein Schiff. Nun. Noch nicht ganz. Aus Karton ist es schon lange fertig, die Reinke 13M. Aber auch aus Aluminium ist der Rumpf kurz vor seiner Vollendung. „Wie können die sich das denn in dem Alter leisten?“ Diese Frage liegt Dir jetzt auf der Zunge. Auch ich war neugierig. David war kreativ und hat zukünftige Charterreisen an Familie, Bekannte, Verwandte, Freunde und deren Bekannte verkauft, bevor das Schiff überhaupt Realität war. Interessantes Geschäftsmodell. Zwischen Vertrag und Realisation liegen ja nun mal Jahre. Aber anscheinend kann David überzeugen. Vor allen Dingen aber macht er auf mich den Eindruck, dass er sein Ziel ein Schiff zu besitzen zumindest so hartnäckig verfolgt wie ich es getan habe. Stefanie, auch aus der Schweiz, unterstützt ihn tatkräftig und auch mit ihrem letzten Penny. Na dann. Dann wird das wohl klappen. Auf der MARLIN zumindest fühlen sie sich mehr als pudelwohl. David inspiziert mein Schiff bis ins kleinste Detail, immer auf der Suche nach etwas, was er noch abgucken kann, was er als Optimierung für sein Schiff nach diesem Törn mit zu seiner Werft und nach Hause nehmen kann.

“Wollt ihr in den Hafen oder lieber vor Anker? Wenn wir morgen vor Anker liegen, werden wir einen Tag auf Legerwall liegen. Das wird ganz schön schaukeln. „Vor Anker. Am besten dort“, und zeigt auf einen Platz weit, weit weg von der Hafeneinfahrt. Ich grinse. Du gefällst mir David, denke ich mir im Stillen. Und so verbringen wir den Tag tanzend mit der MARLIN. Nun gut. So viel tanzen tut sie eigentlich nicht bei 10-15 Knoten Wind. Die Welle hält sich in Grenzen. Gestern Abend haben wir schon das rote NAIAD Dinghy Beiboot zu Wasser gelassen und den 30PS Außenborder montiert. Mit dem neuen Kran am Radarmast jetzt ein Kinderspiel. David, sein Vater Martin und Stefanie habe wieder eine Einweisung von mir bekommen und schon mal eine Runde gedreht. Nach dem heutigen Frühstück geht es dann mit sechs Leuten im Beiboot doch in den Hafen. Am lokalen Ruderklub docken wir an und gehen auf dem Simms der hohen weißen Kalkfelsen wandern, denn der Wind zum Segeln kommt erst heute Abend. David ist von mir schnurstracks zum Co-Skipper befördert worden und wir haben gemeinsam beschlossen erst morgen früh loszusegeln. Für die unerfahrene Crew besser so. Der mehrstündige Spaziergang tut allen gut und Ende finden wir unweit des Hafens einen gut sortierten Supermarkt. „Eigentlich brauchen wir ja gar nicht einkaufen“, vermeldet das TEAM DAVID. Dreißig Minuten später haben alle, je zwei Einkaufstaschen voll in den Händen. Tja. Segeln und Wandern macht eben hungrig und hungrig solle man nicht in den Supermarkt gehen.

Die Rückfahrt über fast eine Meile wird doch feucht. Gischt kommt über den Bug des voll besetzten Beiboots. Alle lachen. Alle freuen sich auf das Abendessen. Denn Koch Thomas und Micha kochen heute gemeinsam. Ein vegetarisches Gemüseallerlei. Thomas zeigt mir ein paar Tricks aus seiner Kochzauberkiste. Dazu gibt es Kochwein. Wie alle Tage bisher endet der Tag satt, zufrieden und gut gelaunt. Ich falle zuerst in die Koje, denn TEAM DAVID beschließt am nächsten morgen um fünf aufzustehen. Sie wollen wirklich, wirklich jede Minute auf der MARLIN nutzen. Es ist Wind bis zu 35 Knoten in Böen aus West angesagt. Das wird sportlich. Na dann. Gute Nacht.



Du willst auch mal mit? www.marlin-expeditions.com

Download Flyer




  • 22:22:00
  • 30.05.2017
  • 55°34.0000'N, 12°42.0000’E
  • -°/ -kn Motor
  • Roedvig / Dänemark
  • Schären / Schweden
  • 18,0°C
  • 20kn/SW
  • 1

LOGBUCH ARCHIV

May 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Apr   Jun »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.