• Sightseeing
  • Penang
  • Fast wäre di…
  • Luxusliner Un…
  • Erstes Schnup…
  • Brotfrucht un…
Videos
  • Überflieger
  • MARLIN aus d…
 

Ein letztes Mal Cytarabin

Maul halten. Zähne zusammenkneifen und die Glatze nachrasieren.

Bewusst habe ich in den letzten Tagen nix vom Krankenhaus geschrieben. Manchmal habe ich das Gefühl, dass die Leute zum Teil denken, weil ich Leukämie hatte, könnte ich nicht segeln gehen, könnte kein guter Skipper sein, vielleicht sogar ansteckend. Manche von denen gibt es. Aber Leukämie ist nicht ansteckend. Oder? Vielleicht ja doch. So ne Art Vogelgrippe, Seglergrippe, Segelvirus…

Der Schnuppertörn am 3ten ist bis auf einen Platz ausgebucht. Also wer noch mit will, hat jetzt eine letzte Chance. Der darauffolgende Schnuppertörn ist heute von meiner Co-Skipperin Mareike Guhr für den 17-19.2.17 bestätigt worden. In den kommenden Tagen werde ich Mareike auch vorstellen und auch verraten was Mareike mit der MARLIN machen wird. Ohne mich. Und als Skipperin. Wer mich und Mareike zusammen kennenlernen will sollte sich den o.g. Termin schon mal merken oder einfach hier buchen.

Bei mir hat mein letztes Stündchen geschlagen. Morgen früh gibt es was zu feiern. Ordentlich zu feiern: Die letzte Tüte Chemie Cytarabin wird in meine Venen fließen und die Blut-Hirn-Schranke passieren, mit etwas Glück die letzten Blasten, Krebszellen finden, die sich dort vielleicht verstecken und sie kaputt machen. Wie genau hat mir Dr. Menzel erklärt, ich habe es nicht verstanden. Gesund bin ich dann morgen gegen 12 Uhr und bekomme in den kommenden Tagen noch mal ordentlich mit den Nebenwirkungen zu tun, die ich jetzt gar nicht alle aufzählen will. Ist dann wirklich alles vorbei? Nein. Dann kommen die Nachuntersuchungen. Eine neue Krankheit. Die Angst vor dem Rezidiv. Bei Tumoren als Metastasen bekannt. Also regelmäßige Nachuntersuchungen. Wirklich gesund ist man erst nach fünf Jahren ohne Rezidiv. Komplett nach 10 Jahren. Na, das sieht danach aus, als wenn ich da noch was vor mir habe.

Aber erst einmal steht die 2017 Segelsaison vor der Haustür. Januar, Februar und März sind Wintermonate mit sonnigen Abschnitten die mit Schnuppertörns gefüllt sind. Ab April segeln wir falschrum durch die Ostsee. Ich bin grade schon mal mit dem Finger auf der Karte, im bottnischen Meerbusen. Vom 8.-27. July werde ich diesen dreiwöchigen Expeditionsschlag bis an die Finnisch / Schwedische Küste selber als Skipper mit der MARLIN segeln. Beschreibung folgt kurzfristig.


Schnuppersegeln auf der Förde!
Vom 3.2.-5.2.17 Micha mit Co-Skipperin Nike.
vom 17.2.-19.2.17 Micha mit Co-Skipperin Mareike.
vom 3.3.-5.3.17 Micha mit Co-Skipper Christoph.
vom 17.3.-19.3.17 Micha mit Co-Skipper Jan.

Danach geht es am ersten April los durch die dänische Südsee bis nach Oslo, nach Schweden, nach Finnland und ST. Petersburg.
Mensch ich freu mich so. Und Du kommst mit.

Buche Deinen Platz hier: www.marlin-expeditions.com




  • 20:47:00
  • 04.01.2017
  • 54°54.6756'N, 009°36.6335’E
  • -°/ -kn
  • Flensburg
  • Dreamland
  • -1°C
  • 12kn/N

LOGBUCH ARCHIV

January 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Dec   Feb »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.