• MORNING SAGA
  • Heisse Ware
  • Overloaded
  • Plastikmüll …
  • Letzter Absch…
  • Marlin on the…
Videos
  • Wieder anne …
  • Schlußlicht
 


Huhibu ist vorbei

Time to Go!

Gestern hat es hier gar nicht so sommerlich ausgesehen. Der Himmel war grau oder Wolkenfetzten haben Fangen am Himmel gespielt. Die LADY zerrte wie wild an ihren Festmachern und im Hafen kamen Wellen über das Heck aufs Deck. Die Mole war unter Wasser und was haben wir gemacht? Plätzchen gebacken! Tür zu. Nathalie und Lena hatten leichte Seekrankheitszeichen. Zumindest für eine Stunde oder so und beim Essen mussten wir unsere Teller festhalten, damit sie nicht den Tisch runter rutschten. Aber jetzt ist es vorbei. Die Sonne scheint wieder und es ist einfach nur noch patagonisch kalt.

Vielen Dank noch mal für die vielen lieben Grüße zu meinem Geburtstag, die mich über Mail und FB und im Gästebuch erreicht haben. Die Party auf dem Steg sitzt mir immer noch etwas in den Knochen und das schönste Geschenk ist der Nordwind, der ab Samstag einsetzten wird. Auf den Grib Files sieht er so gut aus, dass wir eigentlich direkt durchsegeln könnten bis Feuerland, aber das geht natürlich nicht. Wir müssen noch ein paar Sachen in Mar del Plata erledigen. Und so werden wir den am Samstag morgen erst mal bis dorthin weiter gehen.

Marcia hat sich angekündigt für heute um den Trip nach Mar del Plata denn doch noch mit uns zu segeln. Sie war für fast zwei Wochen nach Hause gefahren, weil sie sich um ihre Anstellung als Stewardess kümmern musste. Ob sie wirklich kommt? Wir werden sehen. Es ist ja immer besser keine Erwartungen zu haben, dann ist auch die Enttäuschung nicht so groß wenn es dann anders kommt.

Unsere Hauptservicebatterie hat gestern ihren Geist aufgegeben. Vielleicht sollten wir doch mal irgendwann in AGM investieren. Derzeit kaufe ich ja immer ganz normale Startbatterien, deren Lebensdauer sich ja nun mal bei 500 Zyklen schnell beendet ist. Etwas, was ich irgendwie noch nie richtig in den Griff bekommen habe. Aber vielleicht liegt das auch mehr an den ganzen elektronischen Geräten auf der LADY, die ständig laufen.

Huhibu ist vorbei. Maya und Lena haben heute ihr erstes Säckchen des selbstgebauten Adventskalenders aufgemacht und sitzen schon fleißig am Salontisch und malen. Unser Papierverbrauch ist enorm. Steht auch ganz oben auf der Liste. Und ich sitze am Mac. Hab mir selber ein neuen Filter für Final Cut Pro geschenkt. Die Filmerei, mein kleines Hobby, zu dem ich viel zu wenig komme, hatte sich als nicht zeitkompatibel mit dem Leben an Board erwiesen. Man kann nicht alles haben. Muss aber auch nicht.

Natale liegt noch im Bett. Das elektronische Buch in der Hand geniesst sie die Ruhe, die Ruhe vor der Segelzeit, denn die wird jetzt kommen. Morgen wird ausklariert und übermorgen die Segel gehisst.




  • 07:56:00
  • 01.12.2011
  • 34°52.5100'S, 055°16.8600'W
  • 0°/0kn
  • Piriapolis / Uruguay
  • Mar del Plata / Argentinien
  • 17°
  • 20kn, SE
  • 0 m

LOGBUCH ARCHIV

December 2011
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Nov   Jan »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.