• Oeoeoeoeoeoeo…
  • Landratte, di…
  • Tahiti rund
  • Elfter Tag a…
  • Elfter Tag a…
  • Ein Tag wie k…
Videos
  • Dani live! I…
  • Arved spring…
 


Vorm Wind

Chilenisch Deutsche Begegnungen

Der Tag begann so richtig schlecht. Ich komme aus der Tür raus. Fahrrad weg. Mist. Kacke, Verdammte, Alte. Ich habe Jens noch gar nicht angerufen. Nicht das er es jetzt im Netz liest, bevor ich ihn anrufen konnte. Wenn einem ein von einem guten Freund geliehenes Fahrrad geklaut wird, dann ist es so richtig doof. Das deutsch ABUS Schloss war wohl nicht gut genug. Ändern kann man daran nix, außer das übliche Gehampel mit der Versicherung. Mit ner Portion Glück, vielleicht klappt es ja. Jens muss auf jeden Fall gleichwertigen Ersatz bekommen und das nächste Fahrradschloss wird ein Stück Ankerkette.

Wir lassen uns die Laune nicht verderben und sind mit Oswaldo, Jutta und deren Sohn Theo verabredet. Die sind auch grade an Land, aber im YCA in San Fernando. Das Wetter ist prima und mit uns hatten 5000 andere Argentinier die tolle Idee in den Zoo der Stadt zu gehen. Der Zoo ist toll, in meiner Meinung, total geil, weil alt- richtig alt mit ganz tollen uralten Häusern aus den 20er Jahren, mit verrosteten Käfigen. Für die Tiere nicht so toll. Ich finde alles total pittoresk. Später landen wir auf unserer Dachterasse, wo ein kleines Schwimmbecken zum Bad einlädt, aber so warm ist es noch nicht. Also schmeißen wir die Parilla an (Grill), holen Fleisch von Carrefour und leiten den Sonntagabend ein. Der Tag mit der Flasche Wein. Geil. Und jetzt sitzen wir dick und fett wie die Maden. Kinder im Bett und schauen gleich Tatort übers Internet. Schöne neue Welt. Cheers.




  • 21:22:00
  • 25.09.2011
  • 34°32.3023'S, 058°27.1175'W
  • 0°/0kn
  • Buenos Aires / Argentinia
  • Rosario / Argentinia
  • 20°

LOGBUCH ARCHIV

September 2011
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Aug   Oct »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.