• Petanque
  • Erster bewuss…
  • Ende gut, all…
  • Ende gut, all…
  • Ende gut, all…
  • Abgeschlafft
Videos
  • Arved spring…
  • Losgesegelt …
 


Unser persoenlicher Freund

22:00 Hier wohnt er. Winkt noch nicht einmal. Die Milupa vor Anker in Chaguaramas. Achtung. Aber mal ganz ehrlich. Er hat uns auch viel Spass gebracht, unser aller Freund. Opfer der Entehrten. Mehr darf ich nicht schreiben, weil Natale sonst wieder ihre sozialen Ader entdeckt und Udo beschuetzten will vor Michas boeser Feder. Wenn die Geschichte mehr interessiert, also bitte Mail an mich.

07:45 Nachdem wir in den letzten Tagen so viele Besorgungen erledigt haben, muss ich mich jetzt doch mal ueber die oeffentlichen und privaten Verkehrsmittel in Trinidad auslassen. Es war wirklich noch nie so einfach und billig fuer uns, die wir ja ohne Auto reisen, von A nach B zu kommen, gesetzt den Fall, man hat das System kapiert.

Zunaechst gibt es natuerlich normale Taxis und Busse, Preise, Zuverlaessigkeit sind aehnlich wie in Deutschland, also nicht die idealen Verkehrsmittel.

Doch die eigentlichen Highlights sind die Taxis mit vorgegebenen Routen!
An den Nummernschildern der Autos kann man erkennen, ob es sich um halboffizielle Taxis handelt.

Beginnt ein Nummernschild mit H, haben wir ein Taxi vor uns, das bestimmte Routen faehrt und auf diesem Weg Leute ein und auslaedt. Die Taxis mit H stehen an bestimmten Ecken in Port of Spain, je nachdem, in welche Richtung man will.

Autos, deren Nummernschilder mit P beginnen sind temporaere Taxis, die man mitten auf der Strasse anhaelt. Die Fahrer sind eigentlich Privatleute, die eine Lizenz haben, auf ihren normalen Wegen andere gegen Geld mitzunehmen. Natuerlich muss man Glueck haben, dass sie dasselbe Ziel haben!

Mein Lieblingstaxi ist jedoch das Maxi Taxi. Die Maxis sind Minibusse fuer ca 14 Personen die auch wiederum feste Routen fahren. Auf der Route kann man an beliebigen Stellen aus und einsteigen. Die weissen Busse haben wiederum zur Klassifizierung gelbe, blaue, rote, gruene Streifen, je nachdem in welche Himmelsrichtung sie von Port of Spain ausfahren.

Am Anfang war das alles sehr verwirrend, Stunden haben wir am Strassenrand gestanden und die Zeichen und Hupsprache der Fahrer nicht verstanden, mit der sie anzeigen, wohin sie fahren. Mittlerweile klappt alles ohne Worte und Nachfragen, laenger als 10 Minuten hab ich schon lange nicht mehr auf einen Lift gewartet!
Ich glaub mit solchen Sammeltaxis koennte man auch in Deutschland die Anzahl der Autos auf den Strassen reduzieren, wobei hier auf Trinidad natuerlich eher finanzielle Gruende im Vordergrund stehen.




  • 07:45
  • 16.01.2002
  • 10°40.66'N, 061°38.52'W
  • Chaguaramas/Trinidad
  • -
  • 28°C
  • 1 NE
  • -

LOGBUCH ARCHIV

January 2002
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Dec   Feb »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.